Über „brasso continuo“

Im August des Jahres 2014 gründete der Trompeter Johann Schuster und der Konzertsänger, Dirigent und Kirchenmusiker Christian Wiebeck das Duo „brasso continuo“. Das Repertoire des Duo´s beginnt mit der Epoche, in der die Trompete als Soloinstrument hervortrat und die Orgel ihre Blütezeit erlebte: dem Barock. Hier stehen vor allem Werke der Komponisten Viviani, Telemann, Clark, Purcell, Bach, Torelli und anderen Komponisten im Mittelpunkt des künstlerischen Schaffens. Aber nicht nur Werke der Barockzeit sind Bestandteil des Repertoires, auch Zeitgenössische Musik, Filmusik & Jazz stehen auf dem Programm. Die Interpretation von moderner, Zeitgenössischer Musik spiegelt sich vor allem in der klassichen Filmmusik wieder. Der Mitbegründer Christian Wiebeck, arrangierte für das Duo filmmusikalische Werke für Orgel und Trompete: unter anderem Filmmusik aus Herr der Ringe, Titanic und Schindlers Liste. Die Breite und Vielfallt des Repertoires ist vor allem durch gemeinsame CD Produktionen mit dem Vokalensemble „con gusto“ gekennzeichnet. 2014 erschien die CD „Als die Zeit erfüllet war“ & 2015 die CD „Christmas Carols“. Neben modernen Werken interpretierte das Duo „brasso continuo“ beide Trompetensonaten von Giovanni Buonaventura Viviani und die Sonata in Es-Dur (BWV 1031) von Johann Sebastian Bach.

Die erste Solo-CD, unter dem Titel: „That Next Place“ erschien im August 2016. Im Mittelpunkt der CD stehen Werke von Händel, Bach, Pachelbel, Gomez, Shore, Williams und Wiebeck. Für das Duo ist wichtig, dem Publikum ein breites Spektrum an Musik präsentieren zu können. Von Barock bis zur Moderne, Filmmusik aus „Herr der Ringe“, Schindlers Liste & „Titanic“ sind auf der neuen CD zu hören. Für beide Musiker nimmt die Filmmusik eine besondere und wichtige Rolle in ihrem musikalischen Schaffen ein, und ist somit das eigentliche Herzstück und Aushängeschild des Duo´s „brasso continuo“. Neben diesen Filmmusikklassikern sind Händel´s Suite in D-Dur und die Transkriptionen Bachscher Werke von Stokowski zu hören.

Neben der Zusammenarbeit im Duo, musizieren beide Musiker im Kammerorchester „baroque“ - Leipzig, welches unter der musikalischen Leitung von Christian Wiebeck steht. Unter anderem brachten sie den „Messias“ und die Suite Nr. 2 aus der „Wassermusik“ von Georg Friedrich Händel, die Konzertsonata für Trompete & Orchester von Georg Philipp Telemann, sowie das Trompetenkonzert in D-Dur von Guiseppe Torelli erfolgreich zur Aufführung. Beide Musiker zeichnen sich durch eine rege Konzerttätigkeit aus und konzertieren seit 2014 regelmäßig miteinander.

www.brassocontinuo.com